Wellen

Gemeinsam was bewegen –
Wasser ist Leben!

die Brunnenaktion zum 40. Geburtstag
von Menschen für Menschen

Vier von zehn Menschen in Äthiopien haben keinen Zugang zu sauberem Wasser.

Mit schlimmen Folgen: Schmutziges Wasser macht die Menschen krank. Außerdem verpassen Kinder durch den weiten Weg zu den einzigen Wasserstellen den Schulunterricht – und somit auch die Chance auf ein besseres Leben.

Das können wir ändern! Zu unserem Geburtstag wollen wir gemeinsam mit euch in Äthiopien Brunnen bauen. Seid dabei!

Brunnenbarometer

Aktueller Spendenstand der Aktion

  • Brunnen geschaft
  • Brunnen geschaft
  • Brunnen geschaft
  • Brunnen geschaft
  • Brunnen geschaft
  • Brunnen noch nicht geschaft
  • Brunnen noch nicht geschaft
  • Brunnen noch nicht geschaft
Macht mit!

Die Lage vor Ort

Zugang zu sauberem Wasser ist im ländlichen Äthiopien noch immer keine Selbstverständlichkeit – ganz zu schweigen von fließendem Wasser im eigenen Haus. Das Wasser, das die meisten Menschen aus Teichen, Bächen und Flüssen schöpfen, ist mit Bakterien und Parasiten verschmutzt und macht krank. Kinder sterben häufig an Durchfallerkrankungen. Hinzu kommt, dass die Wasserstellen oft kilometerweit weg liegen. So verpassen Kinder den Schulunterricht – und damit die Chance auf bessere Zukunftsperspektiven.

Das können wir ändern!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sauberes Wasser verändert alles

Wie kann man sich das konkret vorstellen?
Die Schülerin Birhane zeigt es euch.

Warum sind Brunnen wichtig?

WASSER
Durch Brunnen haben Menschen regelmäßig Zugang zu sauberem Trinkwasser.

GESUNDHEIT
Durch sauberes Wasser bleiben die Menschen gesund – Krankheiten wie Durchfall oder gefährliche Augeninfektionen können vermieden werden. Auch eine bessere Körperhygiene ist dadurch möglich.

BILDUNG
Mit einem Brunnen in der Nähe müssen Kinder nicht mehr stundenlange und gefährliche Wege zum Wasserholen zurücklegen. So können sie in die Schule gehen und haben bessere Zukunftschancen.

EINKOMMEN
Neben den Kindern kümmern sich vor allem auch die Mütter um die Wasserversorgung der Familie. Ein nahe gelegener Brunnen gibt ihnen Zeit für eine Ausbildung oder eigene Arbeit.

LANDWIRTSCHAFT
Mit einem Bewässerungssystem kann überschüssiges Wasser für die Bewässerung von Feldern genutzt werden. Dadurch steigt der Ertrag der Ernte.

Ihr seht: Brunnen verbessern die Lebensumstände der Menschen langfristig und nachhaltig in allen Bereichen.

Hier die Herausforderung: Schafft ihr es, genügend Geld für einen Brunnen zu sammeln?

Der Bau eines Brunnens kostet rund 2.500 Euro. Motiviert am besten ganz viele Leute zum Mitmachen.

Selbst wenn ihr das Ziel nicht erreichen solltet: Jeder Euro zählt und fließt in den Brunnenbau ein. Gelingt es euch, einen kompletten Brunnen zu finanzieren, werdet ihr auf unserer Webseite ausgezeichnet. So könnt ihr der ganzen Welt zeigen, wie viel ihr bewegt habt! Für die Aktionen mit den größten Spendeneinnahmen gibt es außerdem tolle Preise zu gewinnen.

Fotograf: Rainer Kwiotek

So sieht ein Handpumpbrunnen aus...

Fotograf: Rainer Kwiotek

…und das ist eine Quellfassung.

Fotograf: Rainer Kwiotek

Ohne einen Brunnen schöpfen Kinder schmutziges Wasser aus einem Fluss.

Fotograf: Rainer Kwiotek

Mit diesen Wasserkanistern holen Kinder Wasser von den weit entfernten Wasserstellen.

Fotograf: Rainer Kwiotek

Frauen und Kinder schleppen die schweren Kanister oft kilometerweit von der Wasserstelle nach Hause.

Fotograf: Rainer Kwiotek

Mit einem zentral gelegenen Brunnen geht dies alles viel einfacher!

Unsere Brunnenbauer

So kann tolles Engagement aussehen!
Unsere Brunnenbauer stellen euch ihre Aktionsideen vor.

Premiere zum Weltwassertag: Mit ihrem neuen Song machen die Band Aera Tiret und die Geigerin Verena-Maria Fitz (Bayerische Staatsoper) auf den Wassermangel in Äthiopien aufmerksam – alle Einnahmen fließen dabei in den Brunnenbau. Den kompletten Song gibt es hier.

Der Pfandbrunnen der Alexander-von-Humboldt-Schule, Neumünster

Die Spendenaktion der Schweizer Schülerin India im Rahmen ihrer schriftlichen Matura-Arbeit

Ihr wollt auch Brunnenbauer werden und habt eine tolle Idee, wie ihr Geld für den Brunnenbau sammeln könnt?

Dann lasst es uns wissen!

Aktion starten –
Ideen zum Spenden sammeln

#WAS BEWEGEN

Viele Kinder und Frauen im ländlichen Äthiopien gehen mehrmals täglich zu weit entfernten Wasserstellen und schleppen schwere Wasserkanister nach Hause. Lasst uns nun #WasBewegen und durch sportliche Aktivitäten einen Brunnen bauen! Organisiert einen Spendenlauf oder Sporttag, bei dem eure Leistungen durch Sponsoren vergütet werden. Auch über Social Media könnt ihr #WasBewegen: Dreht ein Workout-Video und motiviert so viele Leute wie möglich, mitzumachen und euren Brunnen mit ein paar Euros zu unterstützen.

BÜCHER BAUEN BRUNNEN

Habt ihr auch Bücher, die von niemandem mehr gelesen werden? Dann baut jetzt durch diese Bücher einen Brunnen! Über verschiedene Ankaufsdienste (z.B. Momox, Rebuy, Zoxs, Sellorado) können Bücher online verkauft werden. Die Anbieter holen eure Bücher sogar gratis bei euch zu Hause ab und überweisen den Erlös. Einfacher geht’s nicht!

PFAND-TASTISCH HELFEN

Sammelt leere Pfandflaschen und –dosen zu Hause, in der Schule, Uni oder im Sportverein. Ihr könnt die Pfandaktion auch online über Social Media starten und eure Freund*innen dazu aufrufen, ihr Pfand individuell zu sammeln. Tragt den Erlös aller Pfandbons zusammen und baut einen pfand-tastischen Brunnen in Äthiopien!

ZUM GEBURTSTAG WÜNSCHE ICH MIR…

Bald Geburtstag, aber keine Geschenkidee? Wie wäre es mit einem Brunnen? Setzt eine Spendenaktion auf und bittet Freund*innen, Familie und Bekannte um deren Hilfe. So könnt ihr feiern und was bewegen – denn Wasser ist Leben!

AUSMISTEN FÜR DEN GUTEN ZWECK

Zu viele Klamotten im Kleiderschrank? Sachen, die ihr gekauft, aber nie benutzt habt? Dann baut jetzt durchs Ausmisten einen Brunnen! Sortiert alles aus, was ihr nicht mehr braucht – dies kann dann auf einem Flohmarkt, über Social Media oder über ein Onlineportal wie eBay Kleinanzeigen, Vinted oder Mädchenflohmarkt verkauft werden. Schließt euch für eine größere Aktion mit Freund*innen zusammen!

Wie toll, dass ihr dabei seid und Brunnen in Äthiopien baut!

Geld für euren Brunnen könnt ihr auf verschiedene Weisen sammeln und spenden:

Über eine eigene Spendenaktion könnt ihr euren Brunnenbau mit Freund*innen, Familie und vielen weiteren Unterstützer*innen teilen und alle zum Mitmachen motivieren. So kann jede*r von euch individuell zu eurem Brunnenbau beitragen und ihr seht immer den aktuellen Stand eurer Brunnenfinanzierung.

Natürlich könnt ihr auch erst Spenden für den Brunnenbau sammeln und das Geld dann einfach und sicher überweisen. Nutzt dafür entweder unser Spendenformular oder überweist die Summe einfach auf unser Spendenkonto.

Bei Fragen dazu meldet euch immer gerne bei uns.

Brunnenbarometer

Aktueller Spendenstand der Aktion

  • Brunnen geschaft
  • Brunnen geschaft
  • Brunnen geschaft
  • Brunnen geschaft
  • Brunnen geschaft
  • Brunnen noch nicht geschaft
  • Brunnen noch nicht geschaft
  • Brunnen noch nicht geschaft

Startet jetzt eure Spendenaktion!

So einfach geht’s: Klickt auf den Button „Eigene Brunnen-Spendenaktion starten!“, füllt das kurze Formular aus und schon habt ihr eure eigene Spendenaktion erstellt! Teilt diese dann mit vielen Leuten und motiviert sie, euren Brunnenbau zu unterstützen!

Ihr wollt zu einer bestehenden Spendenaktion beitragen? Dann klickt einfach auf die Spendenaktion, dort könnt ihr dann einen von euch gewählten Beitrag spenden.

Eigene Brunnen-Spendenaktion starten!
. FundraisingBox Logo

Spenden per Überweisung

Ihr könnt einen Betrag, den ihr bereits gesammelt habt, auch einfach an uns überweisen.

Hier geht’s zum
Spendenformular

Bitte wählt „Gemeinsam was bewegen – Wasser ist Leben“ aus und gebt als Verwendungszweck „Brunnenaktion 2021“ ein.

 

 

Natürlich geht dies auch über unser
Spendenkonto:

Stadtsparkasse München
IBAN: DE64 7015 0000 0018 1800 18
BIC: SSKMDEMM
Stichwort: Brunnenaktion 2021

Infomaterial zum Download

Ihr wollt mehr rund um die Aktion und das Thema Wasser in Äthiopien wissen? Hier findet ihr tolle Materialien zum kostenlosen Download!

Brunnenaktion & weitere Infomaterialien

Hier gibt es alle Materialien zur Brunnenaktion – nutzt diese gerne für eure Spendenaktionen und teilt diese auch mit Freund*innen, Mitschüler*innen, Verwandten und Bekannten. Gerne schicken wir euch diese auch in gedruckter Form zu. Meldet euch dafür einfach bei uns: highfive4life@menschenfuermenschen.org

Außerdem findet ihr weitere Infomaterialien über die Arbeit von Menschen für Menschen in Äthiopien.

Brunnenaktion - Flyer A4 (PDF 5MB)Brunnenaktion - Postkarte (PDF 2MB)Menschen für Menschen – Jahresbericht 2019 (PDF 7MB)Menschen für Menschen – NAGAYA 4.20 (PDF 3MB)Menschen für Menschen – NAGAYA 3.20 (PDF 5MB)Menschen für Menschen – NAGAYA 2.20 (PDF 5MB)Menschen für Menschen – NAGAYA 1.20 (PDF 6MB)

Unterrichtsmaterial zum Aktionsthema

Diese Materialien geben einen Einblick in die Trinkwasserversorgung und den Alltag der Menschen in Äthiopien und stehen euch in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Sie sind natürlich kostenlos – ihr müsst euch nur eben über das Formular anmelden. Vielen lieben Dank an den Spotlight Verlag, der diese Materialien anlässlich unserer Brunnenaktion erstellt hat.

In den nächsten Wochen wird euch hier eine immer größere Auswahl an Materialien zur Verfügung stehen – deshalb schaut gerne öfter mal vorbei!






    Zahlen und Fakten

    Information
    Karte

    1.104.300 km2

    Landesfläche – das ist fast dreimal so groß wie Deutschland.

    108 Mio.

    Einwohner

    (Quelle: The World Factbook 2020)
    Information

    4 von 10
    Menschen

    im ländlichen Äthiopien haben keinen Zugang zu sauberem Wasser.

    Karte

    WASSERVERBRAUCH PRO KOPF UND TAG

    Karte
    Information

    2,8
    Jahre

    besucht ein Kind in Äthiopien durchschnittlich die Schule.

    59 von
    1000 Kindern

    sterben vor ihrem fünften Lebensjahr. Durchfall, meist durch schmutziges Wasser, ist die Hauptursache.

    (Quelle: UNDP, UNICEF)
    Information

    80 Sprachen & 200 Dialekte

    In Äthiopien werden ungefähr 80 Sprachen mit etwa 200 Dialekten gesprochen. Die beiden am weitesten verbreiten Sprachen sind Amharisch und Oromo. Die offizielle Landessprache ist Amharisch. Die Handels- und Wirtschaftssprache ist jedoch Englisch.

    Fragen und Antworten

    Teilnahme an Aktion

    Wie können wir an der Brunnenaktion teilnehmen?

    Super, dass ihr mitmachen wollt! Überlegt euch eine kleine Aktion, um Geld für den Bau eures Brunnens zu sammeln. Ihr könnt euch natürlich mit Freund*innen zusammenschließen, oder mit eurer ganzen Schule, eurem Verein oder eurer Familie sammeln. Jede*r kann mitmachen!

    Keine Aktionsidee? Auf unserer Webseite findet ihr hier viele Vorschläge, die sich leicht umsetzen lassen. Wenn ihr dazu Materialien, z.B. Flyer, Poster, Sticker etc. braucht, meldet euch gerne bei uns, unter highfive4life@menschenfuermenschen.org oder telefonisch unter der 089/383979-60.

    Natürlich kann man auch allein mitmachen – überlegt euch einfach, mit welchem Betrag ihr den Brunnenbau gerne unterstützen wollt und überweist diese Summe einmalig an uns.

    Können wir Unterstützung bei der Umsetzung unserer Aktionsidee bekommen?

    Na klar! Wir unterstützen euch gerne mit Materialien und Rat & Tat. Meldet euch dazu einfach bei uns: highfive4life@menschenfuermenschen.org oder telefonisch unter der 089/383979-60.

    Das Geld ist gesammelt – wie können wir es für den Brunnenbau spenden?

    Hier auf dieser Webseite könnt ihr leicht eine eigene Spendenaktion erstellen und so das Geld für euren Brunnen zusammentragen. Ihr könnt es aber auch über unser Spendenformular an uns senden. Genauere Informationen dazu findet ihr unter dem Punkt Spenden auf der Webseite.

    Ebenso könnt ihr eure Spende einfach auf unser Spendenkonto überweisen:

    Spendenkonto:

    Empfänger: Stiftung Menschen für Menschen

    IBAN: DE64 7015 0000 0018 1800 18

    BIC: SSKMDEMM

    Stichwort (bitte unbedingt angeben!): Brunnenaktion 2021

    Wo gibt es mehr Informationen und Materialien?

    Wie toll, dass ihr mehr erfahren wollt!

    Viele weitere Infos über den Brunnenbau und die Wasserversorgung in Äthiopien findet ihr unter dem Punkt Mehr Infos. Da gibt es auch weiteres spannendes Material zum kostenlosen Download!

    Ganz viele Details über die Arbeit von Menschen für Menschen und weitere aktuelle Themen findet ihr hier.

    Folgt uns auch auf Instagram und Facebook für regelmäßige Updates.

    Außerdem bieten wir kostenlose Vorträge an und kommen euch in eurer Schule, eurem Verein oder eurer Universität gerne besuchen. Interesse? Dann meldet euch schnell bei uns: highfive4life@menschenfuermenschen.org oder telefonisch unter der 089/383979-60.

    Was passiert, wenn wir nicht genügend Geld für einen ganzen Brunnen zusammen bekommen?

    Gar kein Problem, denn jeder Euro zählt und leistet einen wertvollen Beitrag für den Brunnenbau.

    Spenden

    Kann die Spende steuerlich geltend gemacht werden?

    Steuerpflichtige Personen können ihre Spenden von der Steuer absetzen. Für Beträge bis zu 300 Euro reicht dafür der Einzahlungsbeleg aus. Bei Spenden über 300 Euro – auf Wunsch auch bereits bei Beträgen ab 20 Euro – stellen wir eine Spendenbescheinigung aus. Dafür benötigen wir den Namen und die Adresse des/der Spender*in.

    Spenden aus einer Sammelaktion können leider nicht pauschal quittiert werden. Kontaktiert uns gerne, wenn ihr dazu Fragen habt: highfive4life@menschenfuermenschen.org oder telefonisch unter der 089/383979-60.

    Gibt es einen Spenden-Mindestbetrag?

    Nein, natürlich nicht! Es liegt ganz bei euch, was ihr geben könnt und wollt. Jeder Euro leistet einen wertvollen Beitrag für den Brunnenbau.

    Umsetzung vor Ort

    Wie genau wird unsere Spende vor Ort eingesetzt?

    Um mit den verfügbaren Mitteln möglichst viel zu erreichen, ermitteln unsere Mitarbeiter*innen in Äthiopien sorgfältig und im Austausch mit den Menschen und Behörden vor Ort den Bedarf und die Wassersituation. Unsere lokalen Mitarbeiter*innen entscheiden dann, welche neue Form der Wasserversorgung an einem bestimmten Standort am sinnvollsten ist. Mehr über die verschiedenen Brunnentypen (Handpumpbrunnen, Quellfassungen und Wasserversorgungssysteme) könnt ihr in der nächsten Frage erfahren.

    Sauberes Trinkwasser ist entscheidend, um die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Doch gleichzeitig sind weitere ergänzende Maßnahmen erforderlich, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen. Menschen für Menschen regt daher die lokale Bevölkerung zur Gründung von Wasserkomitees an, die die Anlagen warten und in Stand halten, und schult diese. Weiterhin unterstützt Menschen für Menschen in den Dörfern auch den Bau von Sanitäranlagen und Waschplätzen und führt Schulungen rund um das Thema Hygiene für die gesamte Bevölkerung durch.

    Was gibt es für verschiedene Brunnentypen?

    Je nachdem, wie die Wassersituation vor Ort ist, das heißt, ob es eine Quelle gibt und wie der Grundwasserspiegel beschaffen ist, werden in unseren Projektgebieten unterschiedliche Brunnentypen gebaut. Dazu gehören:

    • Brunnen mit Handpumpen: Ist der Grundwasserspiegel in einer Gegend ausreichend, werden Handpumpbrunnen gebaut. Für Grabungsarbeiten bis zu dem Punkt, wo die ausfließende Wassermenge ausreichend ist, ist die Gemeinde verantwortlich. Muss tiefer gegraben werden, kommen mobile Bohrmaschinen zum Einsatz. Ein von Menschen für Menschen beauftragter Brunnenbauer beaufsichtigt die Arbeiten. Die Brunnen werden maximal in einer Entfernung von einem Kilometer zu den Dörfern errichtet, sodass Frauen und Mädchen, die traditionell für das Wasserholen zuständig sind, weniger Zeit für diese tägliche Arbeit aufwenden müssen.
    • Quellfassungen: Wenn es eine lokale Wasserquelle gibt, aus der genügend Wasser austritt, kann eine Quellfassung gebaut werden. Auch hier stellen die Gemeinden ihre Arbeitskraft zur Verfügung und beschaffen notwendiges Material. Die Durchführung liegt in der Hand eines Brunnenbauers. Ist die Quelle ergiebig genug, können neben der Entnahmestelle für Trinkwasser noch Duschen, Waschplatz und Viehtränke, bei besonders starken Quellen auch Nachtspeicher für landwirtschaftliche Bewässerungen errichtet werden.
    • Tiefbrunnen: Ist der Grundwasserspiegel mit einer normalen Pumpe nicht erreichbar, werden – immer in Absprache mit den örtlichen Behörden – Tiefbrunnen angelegt. Bohrgeräte auf mobilen Plattformen können eine Tiefe von bis zu 300 Metern erreichen. Auch hierfür werden von der Stiftung externe Fachleute beauftragt. Das Wasser wird mit motorisierten Pumpen zur Entnahmestelle gefördert.
    • Städtische Wasserversorgungssysteme: Für einzelne Kleinstädte mit schlechter Wasserversorgung baut Menschen für Menschen komplette Versorgungsanlagen, die Trinkwasser über Rohre zum Teil von weit entlegenen Quellen zu verschiedenen Entnahmestellen in der Kleinstadt liefern. Gestaltung und Bau dieser Anlagen werden an spezialisierte Bauunternehmen in Auftrag gegeben.
    Wie wird entschieden, wo genau in Äthiopien die Brunnen gebaut werden?

    Momentan arbeitet Menschen für Menschen in zehn Projektgebieten in Äthiopien. Die Mitarbeiter*innen unseres zentralen Büros („Project Coordination Office“) in Addis Abeba evaluieren jeweils in einer Bedarfsanalyse („Need Assessment Study“) die Situation in einer Region und erstellen einen Projektplan, welche Maßnahmen – einschließlich dem Brunnenbau – umgesetzt werden. Dabei sind der Bedarf und die Bereitschaft der Bevölkerung zur Mitarbeit ausschlaggebend.

    Können wir die von uns finanzierten Brunnen sehen?

    Es wird uns leider nicht möglich sein, jeden einzelnen finanzierten Brunnen zu fotografieren und euch individuelle Updates dazu zu senden. Gerne stellen wir euch aber eine Auswahl von Fotos von Brunnen, die wir durch euer Engagement finanzieren konnten, auf der Webseite zur Verfügung. Diese könnt ihr dann herunterladen. Es wird einige Zeit dauern, bis alle Brunnen fertiggestellt sind. Selbstverständlich werden wir euch auf der Webseite über den Fortschritt beim Brunnenbau berichten.

    Unser Arbeitsansatz

    Wie arbeitet die Stiftung Menschen für Menschen in Äthiopien?

    Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit 40 Jahren ganzheitliche nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit in Äthiopien. Mit Hilfe zur Selbstentwicklung in ländlichen Gebieten tragen wir dazu bei, die Lebensverhältnisse der Menschen zu verbessern. Unser Ziel ist es, die Menschen in unseren Projektregionen in die Lage zu versetzen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und selbst zur Entwicklung ihrer Umgebung beizutragen. Dafür setzen in aktuell zehn Projektregionen rund 640 fest angestellte und fast ausschließlich äthiopische Mitarbeiter*innen gemeinsam mit der Bevölkerung unsere Projekte um. Da die Probleme der Menschen in Äthiopien miteinander verwoben sind, ist es selten sinnvoll, einzelne Missstände isoliert anzugehen. Deswegen setzen wir auf das Prinzip der integrierten Entwicklung und verzahnen Maßnahmen in den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen miteinander.

    Wie nachhaltig ist die Arbeit der Stiftung Menschen für Menschen und insbesondere der Brunnenbau?

    Für all unsere Maßnahmen gilt: Sie müssen fundiert und auf Dauer angelegt sein, um die Bevölkerung langfristig unabhängig von fremder Hilfe zu machen. In der Regel bleiben wir dafür zwölf bis fünfzehn Jahre vor Ort. Dann können wir unsere Projekte vollständig in die Hände der Bevölkerung übergeben, und die Region kann sich aus eigener Kraft weiterentwickeln. Wir nutzen Materialien und setzen Strukturen auf, die immer auf langfristige Haltbarkeit ausgelegt sind. Alles soll über die Zeit hinaus bestehen bleiben, die wir vor Ort sind.

    In allen Projekten ist die Bevölkerung von Beginn an eingebunden, so auch bei der Wasserversorgung. Die Entscheidung, wo ein Brunnen oder eine Quellfassung gebaut wird, hängt am Ende nicht nur vom Bedarf in der Region und dem Wasservorkommen ab, sondern auch davon, ob die Menschen bereit sind, selbst für dieses Projekt die Verantwortung zu übernehmen.

    Die Gestaltung und damit die konkreten Kosten des zu bauenden Brunnens ergeben sich aus den Möglichkeiten vor Ort (siehe „Was gibt es für verschiedene Brunnentypen?“); für die Umsetzung stimmt sich unsere Abteilung für Wasserbau mit den örtlichen Behörden ab. In den Projektverträgen ist unter anderem festgehalten, dass die Gemeinde Arbeitskräfte und lokales Material zur Verfügung stellt. Diese Eigenleistung fördert eine nachhaltige Bindung: Die Menschen fühlen sich verantwortlich für ihren Brunnen. Die zuständigen Fachleute bei Menschen für Menschen überwachen und begleiten den Bau des Brunnens.

    Die fertigen Brunnenanlagen werden von den Dorfbewohnern betreut und sauber gehalten. Dafür wählen diese ein Wasserkomitee, das von Menschen für Menschen entsprechend geschult wird. Das Wasserkomitee ernennt meistens eine/n Brunnenwärter*in, der für die Instandhaltung und die regelmäßige Reinigung des Brunnens verantwortlich ist. Er/sie erhält für seine/ihre Arbeit ein kleines Entgelt. Finanziert wird das durch die Abgaben der Nutzer*innen. Die Höhe dieser Nutzungsgebühr wird von der Bevölkerung selbst festgelegt und dient in Zukunft auch dazu, allfällige Reparaturen oder Ersatzteile bezahlen zu können.

    Wie viel Prozent unserer Spende kommen vor Ort an?

    Professionelle Entwicklungszusammenarbeit braucht ein Mindestmaß an Verwaltung, um gewährleisten zu können, dass die Spenden vor Ort bestmöglich wirken. Unser Anliegen ist es, diese Kosten so gering wie möglich zu halten. Daher können wir euch zum Beispiel auch nicht einzeln über jeden gebauten Brunnen berichten. Das Deutsche Sozialinstitut für soziale Fragen (DZI), dessen Siegel wir seit 1993 durchgehend tragen, hat uns auch dieses Jahr wieder die Verhältnismäßigkeit der Verwaltungskosten und den verantwortungsvollen und sorgfältigen Umgang mit den uns anvertrauten Spenden bestätigt. Einzelheiten dazu findet ihr auch in unserem Jahresbericht.

    Noch immer nicht alle Fragen beantwortet? Kein Problem, dann schreibt uns einfach eine E-Mail!

    HIGH FIVE 4 LIFE ist die Initiative für junge Engagierte von Menschen für Menschen. Gemeinsam mit euch und der lokalen Bevölkerung setzen wir uns für bessere Lebensumstände in Äthiopien ein. Unser Ziel: Die Menschen im ländlichen Äthiopien so zu unterstützen, dass sie ihr Leben aus eigener Kraft verbessern und selbstbestimmt gestalten können.

    Die Stiftung Menschen für Menschen feiert 2021 ihren 40. Geburtstag! Zu diesem Anlass wollen wir gemeinsam mit euch richtig was bewegen – denn Wasser ist Leben!

    Hier geht’s zur Webseite von HIGH FIVE 4 LIFE.